Import- Exportabwicklungen

Import- Exportabwicklungen

Exportabwicklung bei Fahrzeugen für Drittländer

A. Nettoauslieferungen im T1 CFR Bremerhaven (zoll- und steuerfrei)

Sie übernehmen Abwicklungskosten und Weitertransport vom Zollfreilager Bremerhaven ab.

  • Weitertransport per LKW
  • Weitertransport per Schiff im RoRo oder Container.
  • Selbstabholung für Nachbarländer*
  • Temporärer Veredlungsprozess in Deutschland vor Weitertransport in Drittländer*

* Kann vom Zoll gegebenenfalls mit Hinterlegung einer finanzieller Kaution verbunden sein.

Auf Wunsch vermitteln wir Überführungskosten und Abwicklung in die Schweiz mit Homologation und Vorführung.

Überführungskosten in andere Drittländer auf Anfrage.

B. Bruttoauslieferung mit Abwicklung, Zoll, Mehrwertsteuer, EU-Umrüstung, TÜV-Vorführung und Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. TÜV-Gutachten (ausgenommen Schweiz)

  • Ihr Fahrzeug wird Ihnen mit TÜV-Vollgutachten ggfls. Zulassungsbescheinigung Teil II und auf Wunsch mit Tageszulassung bzw. Transitschildern für die Überführung in Drittländer übergeben.
  • Ihr Fahrzeug wird Ihnen mit vorheriger deutscher Tageszulassung mit MWSt. in Rechnung gestellt.
  • Ihr Fahrzeug wird zulassungsfertig für Deutschland komplett abgewickelt ausgeliefert

Weitere Überführungskosten in Drittländer auf Anfrage.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Veredlungsprozesse, die in Deutschland vor Weitertransport in Drittländer durchgeführt werden können

LPG Gasinstallation, Hohlraumversiegelung, Navigationsumrüstung, EU zugelassene Anhängerkupplung, Laderaumabdeckungen und Hardtops, Laderaumbeschichtung, Tunerkits, Trittbretter, Offroadumbau, Bodylift und Spurverbreiterungen, Druckluftanlagen, Seilwinden, Folierungen, Sattlerei, Sonderfelgen, Winterreifen, usw.

MENU